Egal ob du ein Dirndl verführen, die Landjugend vom Nachbarort dissen oder deiner Mutter einfach nur die Schamesröte ins Gesicht treiben willst – es gibt für jede Situation das passende Gstanzl. Aber während die einen wahnsinnig talentiert sind und neben den 10.000 Strophen, die sie ohnehin schon auswendig können, auch noch in wenigen Sekunden neue Verse raushauen, tun sich die meisten mit dem Merken von Gstanzl-Texten etwas schwer.

Darum haben wir hier bekannte Gstanzl zusammengetragen und passenden Situationen zugeordnet. Als Lernunterlage. Viel Spaß damit am nächsten Dorffest!

1. Wenn ihr zu einem Fest in den Nachbarort fährt.

Im Nachbarort is a Festl,
do is a recht schen.
Nur ohne Vorglüh’n
brauchst do goa net hingehn!

2. Wenn es noch nicht mal Mitternacht ist, du aber schon zu viel erwischt hast und das irgendwie erklären willst.

Wir brauchen koa Hasch
und koa Heroin.
Wir saufen glei Bier,
da werma a hin.

3. Wenn du bei einem Mädl angeben willst.

Je höher da Gipfl,
desto stärka da Wind.
Und je länga is Zipfl,
desto schnella a Kind.

4. Wenn du das Mädl bist, bei dem gerade jemand angeben wollte.

Schnell geht’s ba dir,
des glab i da gern.
Nur bringt mir des nix,
also kannst die weg schern.

5. Wenn sie in der Beziehung die Hosen anhat und du trotzdem ein echter Mann sein willst.

Und i moch wos i wü,
und i tua wos i mog.
Des anzige is,
dass i mei Oide zerst frog.

6. Wenn euch gerade langweilig ist und die Damen vom Kirchenchor in Hörweite sind.

Da Pfoarra aus Stoa
hot a Freid mit seim Chor.
Die Frauen hot a net so gern.
Er mog mehr den Tenor!